Hier finden Sie, welche Zuschüsse bzw. Förderungen von der Gemeinde Krakau an ihre Bürger geleistet werden.

Deckungszuschuss

Deckungszuschuss für weibliche Rinder über 18 Monate ersetzt ab dem Jahr 2016 die bisher gewährten Sprung- und Besamungszuschüsse. Die Gemeinde fordert jeweils zum Stichtag 01. April des jeweiligen Kalenderjahres die Daten von der AMA an. Ausbezahlt wird der neue Deckungszuschuss in Höhe von € 15,-- je deckfähiges Rind, nur nach erfolgter Antragstellung durch den Landwirt im Zuge der De-minimis-Förderanträge bis spätestens 31. Jänner des jeweiligen Kalenderjahres.

Hauptwohnsitzprämie

1.Förderungsberechtigt sind Studierende, die mit dem Hauptwohnsitz in der Krakau gemeldet sind, das 26. Lebensjahr nicht vollendet haben und als ordentliche Hörer an einer öffentlichen Universität, Privatuniversität, Fachhochschule oder pädagogischen Hochschule studieren.

2.Der Förderungszeitraum beginnt mit dem Tag der Bewilligung des Förderungsantrages und endet nach dem Ablauf von 365 Tagen.

3.Einmalig werden für den im Punkt 2. angeführten Förderungszeitraum € 350,-- ausbezahlt.

4.
A. Förderanträge sind am Gemeindeamt sowie auf der Homepage www.krakau.gv.at verfügbar.
B. Die Antragstellung ist bis zur Vollendung des 26. Lebensjahres zulässig.
C. Im Zeitpunkt der Einbringung des Förderungsantrages muss der Antragsteller mit dem Hauptwohnsitz in der Gemeinde Krakau gemeldet sein.
D. Dem Förderantrag ist eine Studienbestätigung beizuschließen.
E. Eine erneute Antragstellung ist erst nach Ablauf des im Punkt 2. angeführten Förderungszeitraumes möglich.

5. Der Hauptwohnsitz muss während des gesamten Förderungszeitraumes durchgehend in der Gemeinde Krakau aufrechterhalten werden, ansonsten ist der Förderbeitrag in voller Höhe zurückzuzahlen.

Antrag Hauptwohnsitzprämie für Studierende, (201 KB)

Schulstartgeld für Schulanfänger

Schulstartgeld für Schulanfänger in Höhe von € 70,--, die die Volksschule Krakau besuchen und von deren Elternteilen zumindest einer mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde Krakau gemeldet ist, ab dem Schuljahr 2016/17 beginnend.